Boatshow
statt
roadshow

Wer sagt denn, dass grundsätzlich die Gäste zu einer Veranstaltung reisen müssen und nicht umgekehrt? Eben! Und deshalb hat sich einer der Marktführer für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik in Europa dazu entschieden, die Idee gleich in paneuropäischem Format umzusetzen. 85 Veranstaltungen in acht Ländern, 50 Städten und mit über 10.000 Gästen.

50 Städte in Europa standen insgesamt auf dem Tourplan für die Neuheitenpräsentation eines der europäischen Marktführer für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. Und alle 50 haben eines gemeinsam: Sie sind alle mit ein und demselben Schiff zu erreichen.

Veranstaltungen in sieben Monaten. Das waren immerhin bis zu fünf Veranstaltungen an zwei oder sogar drei verschiedenen Orten pro Woche. Da kann bei vergleichbarem Umfang keine Roadshow mithalten.

Denn ein Schiff ist zwar nicht ganz so schnell, aber dafür so groß, dass der komplette Event unverändert auf Reisen geht und man sich so den kompletten Auf-und Abbau pro Veranstaltung einfach spart.

Bei Kreuzfahrten bringen schwimmende Hochhäuser zahlendes Publikum zu Sehenswürdigkeiten. Bei einer Boatshow mit MK Mentor ist es genau umgekehrt. Da kommt die Sehenswürdigkeit in Form einer Ausstellung nebst Partylocation o. Ä. zu den Gästen. In diesem Fall hatten mehr als 10.000 Kunden des Auftraggebers die Gelegenheit genutzt, die neuesten Trends im Heiz-, Lüftungs- und Klimabereich hautnah und direkt vor ihrer Haustüre zu erleben.

8 Länder
5 Formate

Die Tour führte durch die Niederlande, Belgien, Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Serbien und Kroatien. Und so abwechslungsreich wie die bereisten Länder, waren auch die fünf verschiedenen Veranstaltungsformate, die auf lokale Besonderheiten abgestimmt waren.

legten das Eventschiff und seine Crew während der siebenmonatigen Tour durch Europa zurück. Das ist ziemlich genau die Entfernung zwischen Berlin und San Francisco.

Wenn die Stimmung gut ist an Bord, liegt das vor allem am Zusammenhalt. Was soll ich sagen? Hier zogen alle am gleichen Strang. Selbst nach sieben langen Monaten quer durch Europa.

Simone Braun, Operative Projektassistenz

Auch schon eine Idee, bei der wir Sie unter­stützen können?
Anruf genügt: ­+49 9861 9767920