Ein ganz
feiner Zug

Stellen Sie sich vor, Sie treffen sich mit Ihren Gästen am Bahnhof und dann fährt der Original Prestige Continental Express ein. Eine 180 Tonnen schwere Dampflok mit vier detailgetreu restaurierten Waggons. Zusammen knapp 100 Meter Nostalgie pur, exklusiv für Sie und Ihre Gäste. Entsprechend beeindruckt waren die 125 exklusiv geladenen Gäste. Und nach einem „Bitte einsteigen und die Türen schließen!“ des Gastgebers ging’s mit Volldampf los.


Es fährt ein: Der Sonderzug nach Heidelberg

Es war schon ein wenig wie bei Harry Potter. Der Zug hielt zwar nicht, für Muggel unsichtbar, auf Gleis 9 3/4, sondern ganz offiziell im Stuttgarter Hauptbahnhof. Aber das grenzt ja auch schon fast an Zauberei, wenn man bedenkt, dass der Sonderzug auf dem regulären Schienennetz der Deutschen Bundesbahn unterwegs war. Dass man dafür ein wenig Aufwand betreiben muss, um diesen Zug mit allen notwendigen Genehmigungen zwischen ICEs und Bimmelbahnen unterzubringen, müssen wir wohl nicht gesondert erwähnen. Oder vielleicht doch.

Kilo Material mussten innerhalb von nur zwei Stunden in den auf einem Nebengleis bereitstehenden Zug eingeladen und verstaut werden. Für so einen Original British Full Afternoon Tea, ein Zehn-Gänge-Menue und ein Single Malt Whiskey Tasting für 125 Gäste braucht man schon ein wenig Equipment.

Und nach der Rückfahrt war der komplette Zug in weiteren zwei Stunden wieder komplett entladen. Vielleicht heißt der Zug auch deshalb Prestige Continental Express. Mit der Betonung auf Express.

Five o‘clock tea,
125 times please

Da kommt selbst der gelassenste Butler ins Schwitzen. Für uns war das Thema zwar nicht Business as usual, aber als Hospitality-Profis eine Herausforderung ganz nach unserem Geschmack.

Da kommt schon etwas zusammen, wenn man an eine Dampflok nebst Tender aus dem Jahre 1941, einen Salonwaggon mit Bar und Flügel, zwei Speisewaggons – einer davon war sogar ein Aussichtswagen – sowie einen Küchenwaggon hängt. Aber kleckern ist eben nicht so unser Ding.

Wenn Original Five O‘Clock Tea, dann bitte auch in angemessenem Rahmen. Der Prestige Continental Express schien uns durchaus geeignet. Dem Kunden auch. Solche Projekte sind genau unser Ding. Full steam ahead.

Peter Scharff, Head of Culinary Competence

Auch schon eine Idee, bei der wir Sie unter­stützen können?
Anruf genügt: ­+49 9861 9767920